« Older Entries Subscribe to Latest Posts

7 Apr 2019

Einladung zum Inliner-Stundenlauf am 1. Mai 2019

Posted by Nadja. No Comments

7 Apr 2019

Eindrücke vom EuropaCup-Final-Wochenende

Posted by Nadja. No Comments

28 Mrz 2019

Short-Track-Spektakel auf dem Rostocker Eis bei European Junior Finals

Posted by Nadja. No Comments

Das Wochenende vom 22. – 24. März 2019 bedeutete nicht nur den Saisonabschluss der Rostocker Shorties, sondern gleichzeitig auch den Saisonhöhepunkt. Für zwei hochrangige europäische Wettkämpfe kamen die besten jungen Shorttracker aus Europa in die Eishalle in der Schillingallee: Das Europacup-Finale und die ISU Junior Challenge.

Aus 20 Nationen reisten über 150 Athleten, dazu Trainer und Betreuer an, um über jeweils drei Strecken und in mehreren Finalrunden die besten ihrer Altersklasse zu ermitteln. Aus Sicht des ESV Turbine Rostock besonders erfreulich:
Von 10 deutschen Teilnehmern des Europacup-Finales kamen dabei fünf aus Rostock:
Adrian Lüdtke (AK Men), der seit seinem Wechsel zu den Senioren in Dresden trainiert, konnte sich nach Gold über 1500m und Silber über 1000m den zweiten Gesamtrang sichern.
In der AK Junior C kam Betty Moeske auf einen 5. Platz in der Gesamtwertung, nachdem sie zwar Silber über die 500m gewann, im Halbfinale über 1000m aber leider ausschied.
Svea Rothe konnte nach Bronze über 500m und Silber über 1000m den dritten Platz in der Gesamtwertung erreichen.

Podium 500m: links Betty Moeske (Silber), Mitte Anna Jansone (Lettland, Gold), rechts Svea Rothe (Bronze)

Auch Franzi Zander (Platz 11) und Hannes Enger (Platz 11) machten ihre Sache (in der AK Junior D Ladies bzw. Men) sehr gut, da sie sich im gesamteuropäischen Starterfeld gegen neue Kontrahenten behaupten mussten.
Diese herausragenden sportlichen Erfolge verdeutlichen die ausgezeichnete kontinuierliche Trainerarbeit in Rostock.

Dass die Leistungsdichte in Europa sehr hoch ist, zeigt sich an den Gesamtergebnissen beider Wettkämpfe, abzurufen unter shorttrackonline.info: Obwohl die Short-Track-Nation Niederlande die meisten Podiumsplätze der Gesamtwertung erreichte (10 Podestplätze von 30 möglichen), waren auch andere Nationen ganz vorn dabei. Neben Italien (4), Deutschland (3) und Ungarn (2), konnten auch Russland (2), Die Tschechische Republik (2) und die Ukraine (2) mehrfach Erfolge bei der Gesamtwertung verbuchen.

Link zu shorttrackonline.info: Resultate Europacup-Finale

Link zu shorttrackonline.info: Resultate ISU Junior Challenge

Auch in den Medien waren die European Junior Finals präsent. Neben Zeitungsberichten vor und nach den Wettkämpfen waren auch der NDR mit einem Vorbericht und tv.rostock mit einem tollen Beitrag dabei:

https://www.tvrostock.de/mediathek/sport.html

Dass dieses Wettkampfwochenende für den Rostocker Short Track Verein ESV Turbine Rostock auch organisatorisch ein so erfolgreiches Event war, ist vielen fleißigen Unterstützern zu verdanken. Monatelange Planungen für die Maßnahmen der Infrastruktur, Koordination aller Beteiligten vor und während des Events, sowie hunderte kleine und große Handgriffe an den Wettkampftagen wären ohne die zahlreichen Helfer nicht möglich gewesen. Vielen Dank dafür!

14 Mrz 2019

Alle Infos zum Europacup-Finale auf einer Website!

Posted by Nadja. No Comments

In einer guten Woche geht es heiß her auf dem Rostocker Eis.
Alle Informationen zum Wettkampf gibt es unter:

www.europacup-rostock.de

Neben aktualisierten Informationen gibt es dort die Teilnehmerlisten nach aktuellem Stand, das Programm des Wettkampfes und Portraits der Rostocker Sportler!

24 Feb 2019

Europacup-Finale in Rostock 22.-24. März 2019

Posted by Nadja. No Comments

Vom 22. bis 24. März 2019 gehen in Rostock über 160 junge Athleten aus über 20 europäischen Ländern in der olympischen Wintersportdisziplin Shorttrack in einem furiosen und gemeinsamen Saisonfinale der beiden europäischen Shorttrack-Serien (Danubia in Ost- und Südeuropa, sowie StarClass in West- und Nordeuropa) beim Junioren Europa Cup Finale und beim ISU Junior Challenge Series European Final aufs Eis und an den Start in der Schillingallee. Mehrere Tage über messen sich diese Sportler mit Tempo, Action und Cleverness auf den olympischen Distanzen (500 Meter, 1000 Meter und 1500 Meter) miteinander, um die jeweils Besten Europas ihrer Altersklasse zu bestimmen.

Die Abteilung Shorttrack des ESV Turbine Rostock e.V. richtet, nach den beiden hochkarätigen StarClass Veranstaltungen der beiden vorangegangenen Saisonen und dem traditionsreichen und internationalen Hanse-Cup (mittlerweile seit 24 Jahren), zum ersten Mal das Finale der Junioren EM in der Rostocker Eishalle (Schillingallee 51) aus.

Die sehr guten Ergebnisse (u.a. Erster und Zweiter Platz über 500 Meter) und aktuelle Erfolge der Rostocker Sportler Betty Moeske und Svea Rothe (beide Altersklasse C) sowie Franziska Zander und Hannes Enger (beide Altersklasse D) als auch der im Nationalteam beim Bundestrainer Stuart Horsepool in Dresden trainierende Rostocker Adrian Lüdtke, geben berechtigte Hoffnung auf deutsches „Edelmetall“.

Infos zum Europacup-Finale gibt es unter: www.europacup-rostock.de

4 Feb 2019

Sportlerwahl 2018 bei der NNN / SVZ noch bis 15. Februar!

Posted by Nadja. No Comments

Die NNN wählt auch dieses Jahr wieder die Sport-Lieblinge 2018. Betty Moeske und Adrian Lüdtke sind als Nachwuchssportler nominiert!

Unter folgendem Link kann man noch bis 15. Februar abstimmen:

https://www.svz.de/sport/lokaler-sport/sport-in-rostock/waehlen-sie-ihre-sport-lieblinge-der-hansestadt-2018-id18752546.html

Es muss in allen Kategorien eine Auswahl getroffen werden und am Ende müssen die vollständigen Adressdaten eingegeben werden, damit die Abstimmung gezählt wird.

4 Feb 2019

Tolle Erfolge der Shorties beim 3. Star Class C/D in Lommel vom 18.-20.01.2019

Posted by Nadja. No Comments

Text: Klemens
Fotos: Tilo

Am Wochenende des 18. Januars fand im belgischen Lommel der dritte Star Class für die Altersklassen C und D statt. Im „Lunas ijsstadion“ kämpften die 17 Rostocker Sportler nicht nur um Bestzeiten und vordere Platzierungen, sondern auch gegen eine Temperatur von -5 Grad und Eis von herausfordernder Qualität.

Diesen widrigen Bedingungen konnte vor allem Franziska Zander trotzen. In der Altersklasse der Juniorinnen D entschied sie die 1000m, 777m und die Gesamtwertung für sich. Auf der Sprintstrecke der 500m erreichte sie Platz 2. Auch Leoni Hellwig überraschte mit einem starken 4. Platz über die 1000m ebenso wie Helene Pensky, die sich über die 777m und 1000m bis ins B-Finale kämpfte.

Siegerehrung 1000m Ladies Junior D

 

In der Altersklasse der Juniorinnen C gewann Betty Moeske ihre Paradestrecke der 500m und errang in der Gesamtwertung den 3. Platz. Durch mehrere Penaltys aufgehalten, erreichte Svea Rothe, die Bronzemedaillengewinnerin aus Bormio, in der Gesamtwertung lediglich den 7. Platz.

Siegerehrung 500m Ladies Junior C

 

Bei den Jungs der Junioren D konnte Hannes Enger leider nicht an seine starken Leistungen aus Dresden und Bormio anknüpfen.

Mit ihren Leistungen in den Star Class Wettkämpfe konnten sich Franziska Zander, Betty Moeske, Svea Rothe und Hannes Enger für das EuropaCup-Finale Ende März in der heimischen Eishalle Schillingallee qualifizieren. Dort geht es um nichts Geringeres als den Titel des inoffiziellen Europameisters der Junioren.

Die Sportler, die bei der Gesamtwertung aller drei StarClass Wettkämpfe unter die besten 10 gekommen sind, bekamen einen Gutschein.

26 Nov 2018

Zweiter Star Class (C/D) in Bormio

Posted by Nadja. No Comments

Vom 23.-25. November 2018 fand in Bormio, Italien, der zweite Star Class der Saison in der Altersgruppe C/D statt und 12 Sportler des ESV Turbine machten sich mit Trainern und Betreuern auf den langen Weg, um teilzunehmen.

Rostocker Shorties

 

Und es hat sich gelohnt. Die tollen Ergebnisse wurden nur durch einige Yellow Cards getrübt, von denen es in Bormio sehr viele gab und die leider auch einige der Rostocker Sportler erwischten.

Herausragend zu nennen ist die tolle Platzierung von Svea, die bei den Junior C Ladies den 3. Platz erreichte, dicht gefolgt von Betty auf dem 4. Platz. Bei den Junior D Ladies konnte Franzi sich den 8. Platz sichern und bei den Junior D Men schaffte es Hannes auf den 7. Platz.

Siegerehrung Junior C Ladies

 

Glückwunsch zu den super Ergebnissen, vielen Bestzeiten und starken Läufen! Und vielen Dank an Trainer und Betreuer, die jederzeit für die Sportler da waren und auch abseits des Eises für eine tolle Zeit sorgten!

27 Sep 2018

Der 24. Hanse Cup / 1. Deutschland Cup dieses Wochenende in Rostock !

Posted by Nadja. No Comments

26 Sep 2018

Saisonstart beim ESV Turbine Rostock

Posted by Nadja. No Comments

Seit Anfang September 2018 können die Sportler vom ESV Turbine Rostock in der Eishalle Schillingallee wieder viele Runden drehen. Nach dem heißen, aber für Sportler und Trainer nicht untätigen Sommer, in welchem in vielen Trainingslagern (z.B. Dresden und Güstrow) und Trainingseinheiten an der Form gefeilt wurde, stehen die großen und kleinen Shorties in den Startlöchern, um im Winter wieder Bestzeiten zu erlaufen.

SUP Kurs auf der Warnow ©Arian@shorties-rostock.de

 

Neben einem tollen Inliner-Stundenlauf, der Teilnahme am Citylauf Rostock mit tollen Platzierungen für Rostocker Short Tracker und einem entspannten Sommerfest an der Warnow, waren die Teilnahme an bundesweiten Lehrgängen der DESG sowie ein außerordentliches Trainingslager in Malmö nur einige der Sommerhöhepunkte. Der vierte Lehrgang der Nachwuchsakademie der DESG fand in der ersten Septemberwoche in Rostock statt. Zehn Rostocker Sportler nahmen daran teil.

Lehrgang DESG Rostock ©Arian@shorties-rostock.de

 

Nach vielen Jahren hat unsere fleißige Nachwuchstrainerin Melanie den ESV Turbine verlassen, um sich in ihrer alten Heimat neuen Herausforderungen zu stellen. Der Nachwuchs wird daher ab dieser Saison von Rostock-Piranhas-Legende Karol Bartanus mit Unterstützung durch die Sportler Klemens und Leonie trainiert.

Trainingslager Güstrow ©Tilo@shorties-rostock.de

 

Weiterhin wurden an der altehrwürdigen Eishalle in der Schillingallee einige Schönheitsreparaturen durchgeführt, damit Ende September für den ersten Deutschland Cup der Saison nicht nur Sportler, Trainer und fleißige Helfer sich von ihrer besten Seite zeigen können.